TSUNAMI BERLIN e.V.

TRAINING

KINDERGRUPPE

Immer mittwochs von 16 - 17 Uhr findet bei uns das Training für die Kinder statt. Unser Ziel ist es den Kindern Karate und seine Philosophie beizubringen, ein ganzkörperliches sportliches Angebot zu bieten und bei all dem natürlich nie den Spaß zu vergessen.
Seien es einfache sportliche Aktivitäten (wie Rolle vorwärts, oder Soundkarate), Koordinations- & Reaktionsübungen, das Beibringen von Karatetechniken oder auch einfach mal ein wenig so Spaß haben: bei uns findet ihr Kind alles wieder.
Seit dem Februar 2016 bieten wir den Kinderkurs wieder an, bei dem Kinder zwischen 5 und 7 Jahren auf ihre ersten Gürtel und Erfolge hinarbeiten und schon jetzt lässt sich sagen, er ist ein voller Erfolg.

ERWACHSENENGRUPPE

Jeden Freitag Abend trifft sich unser Erwachsenenkurs, um Karate auszuüben. Dabei wird nicht zwischen Anfängern und Fortgeschrittenen unterschieden, sondern alle trainieren zusammen, jeder lernt vom anderen. Wichtig ist uns dabei eine freundschaftliche und ruhige Atmosphäre.
Traditionell nehmen wir zudem an dem Sommerlehrgang in Potsdam teil und richten selbst im November den Goju-Ryu Lehrgang sowie die DKV Dan-Prüfung in Berlin aus.

LAUFSCHULE (KIHON)

"Feste Stellungen gibt es für Anfänger, später bewegt man sich natürlich." - Gichin Funakoshi aus den "20 Paragraphen des Karate"

Gerade für Anfänger ist es wichtig grundlegende diverse Techniken immer und immer wieder zu üben. Denn nur wer die Grundlagen beherrscht wird später in einem realen Kampf auf verschiedenste Situationen angemessen reagieren können. Je fortgeschrittener der Karateka ist, desto komplexer werden natürlich auch die Übungen der Laufschule. Bestandteile des Kihon sind folgende:
- Uke Waza – Blocktechniken
- Uchi Waza – Schlagtechniken
- Zuki Waza – Stoßtechniken
- Keri Waza – Fußtritte
- Nage Waza – Wurftechniken
- Tachikata – Stellungen
- Kamaekata – Haltungen

KATA

"Die Kata darf nicht verändert werden, im Kampf jedoch gilt das Gegenteil." - Gichin Funakoshi aus den "20 Paragraphen des Karate"

Eine Kata ist ein festgelegter Bewegungsablauf verschiedener Techniken. Hierbei wird das Verhalten in unterschiedlichen Kampfsituationen gegen einen imaginären Gegner nachgestellt.
Zusätzlich lässt sich eine Kata durch Bunkai (einer Partnerübung) üben und erklären.
Und wie immer im Karate und im Leben gilt: wenn du eine Stufe überwunden hast, wartet die nächst schwerere auf dich, so dass auch hohe Dan Träger immer noch Katas üben und erlernen.

KUMITE

"Der Kampf hängt von der Handhabung des Treffens und des Nicht-Treffens ab." - Gichin Funakoshi aus den "20 Paragraphen des Karate"

Mit Kumite wird im Karate der Kampf zwischen zwei oder mehreren Gegnern bezeichnet. Es gibt ihn sowohl als Wettkampfform und natürlich in verschiedensten Trainingsformen. Bei Anfängern gibt es einen festgelegten Ablauf von Grundschulmäß ausgeführten Angriffs- und Abwehrtechniken, wärend bei höheren Graduierungen einerseits die Komplexität steigt, man andererseits im Vortragen der Techniken freier wird.

BO KARATE

Ein Bo ist ein traditioneller japanischer Schlagstock, der ca. 182cm lang, ca 2,5 - 3cm breit und aus Eiche oder Rattan gefertigt ist. Grundlegende Techniken sich Schlag- und Stoßtechniken, sowie einfache Partnerübungen.
Wir nutzen Bo Karate vor allem um ein wenig Abwechslung in das Trainingsprogramm zu bringen und Koordinationsfertigkeiten zu schulen.

SOUND KARATE

Soundkarate ist ein relativ neues Trainingskonzept, welches vor allem für die Jüngeren unter uns entwickelt wurde. Grundlegend werden hier klassische Karateschule mit dem Einsatz von Sportgeräten und Musik kombiniert. Wie gut Sound Karate an Kinder und jugendliche angepasst ist, sieht man unter anderem daran, dass es als einziges kampfkunstorientierte Bewegungssystem an deutschen Schulen für den Schulsport zugelassen ist. Zudem haben wir mit Wilson Sturm einen ausgewiesenen Experten in unserem Trainerstab.

PROF. DR. FRANZ DIEMAND

Franz Diemand
aktiv seit: 1975
erster Verein: -
Graduierung: 7. Dan
Trainer seit: 1979
Prüferlizenz: A-Prüfer
Trainerlizenz: F- und C-Trainer DOSB

WILSON STURM

Wilson Sturm
aktiv seit: 1976
erster Verein: S.C. Lurich 02 e.V.
Graduierung: 5. Dan
Trainer seit: 1980
Prüferlizenz: A-Prüfer
Trainerlizenz: A-Trainer DOSB, Diplom-Karatelehrer DKV & Dojoleiter

JAN HOFFMANN

Jan Hoffmann
aktiv seit: 1992
erster Verein: Seibukan e.V.
Graduierung: 4. Dan
Trainer seit: 2003
Prüferlizenz: B-Prüfer
Trainerlizenz: C-Trainer DOSB

ROLAND STATNIK

Roland Statnik
aktiv seit:
erster Verein:
Graduierung: 4. Dan
Trainer seit:
Trainerlizenz: B-Trainer DOSB, Diplom Karatelehrer DKV

JESSE STURM

Jesse Sturm
aktiv seit:
erster Verein:
Graduierung: 3. Dan
Trainer seit:
Prüferlizenz: B-Prüfer
Trainerlizenz: C-Trainer DOSB

DR. OLAF JACOBSEN

Olaf Jacobsen
aktiv seit: 1985
erster Verein: Uni Dojo Berlin
Graduierung: 3. Dan
Trainer seit: 2006
Prüferlizenz: B-Prüfer
Trainerlizenz: C-Trainer DOSB

MERTEN WISCHNEWSKY

Merten Wischnewsky
aktiv seit: 1994 - 1997 / seit 2014
erster Verein: Musashi Berlin e.V.
Graduierung: 4. Kyu
Trainer seit: 2016
Trainerlizenz: C-Trainer DOSB
nach oben